Sofortkontakt 040 - 413 583 100 service@tolingo.com

Ratgeber

Übersetzungs-Tools

Der englische Lebenslauf für die Bewerbung in Großbritannien

Der Lebenslauf (CV oder Curriculum Vitae) sollte tabellarisch und antichronologisch, d.h. er beginnt mit der letzten Tätigkeit und geht dann in der Zeit zurück, ohne Foto, Datum und Unterschrift gestaltet werden. Vorteilhaft ist es, den englischen Lebenslauf formal an die bereits erwähnten Personalfragebögen anzulehnen, da einem das Ausfüllen eines solchen Bogens auf diese Weise unter Umständen erspart bleibt. (Standardisiert und mit der Hand ausgefüllt macht dieser im Vergleich zu einem übersichtlichen und vollständigen Lebenslauf nicht unbedingt den vorteilhaftesten Eindruck.) Man kann diesen Fragebogen aber gut als Strukturierungshilfe für den eigenen Lebenslauf benutzen.

Details wie Religionszugehörigkeit, Heirat und Beruf der Eltern werden nicht erwähnt, wobei die Chancen, den Personalfragebogen zu umgehen, zumindest durch die Angabe des Familienstandes und der Anzahl der Kinder erhöht werden. Bescheidenheit ist im CV jedoch fehl am Platz. Heben Sie unbedingt Ihre Qualifikationen, die mit den Anforderungen in der Stellenbeschreibung übereinstimmen deutlich mittels Fettdruck oder Unterstreichung hervor. Es reicht jedoch, sich auf die 2-3 markantesten Punkte zu beschränken.

Außeruniversitäres Engagement und (sportliche) Hobbys sollten unbedingt erwähnt werden.

Zeugniskopien und Nachweise über bisher abgeleistete Praktika sollte man, sofern vom Arbeitgeber gewünscht, im Original und mit beglaubigter Übersetzung zum Vorstellungsgespräch mitbringen.

Die Unterlagen werden in einem normalen Briefumschlag verschickt und normalerweise nicht zurückgesendet.


Weiter zu Informationen zum Notensystem in GB
Zurück zu den Bewerbungs-Vorlagen