Sofortkontakt 040 - 413 583 100 service@tolingo.com

Ratgeber

Übersetzungs-Tools

Das englisches Anschreiben für eine Bewerbung in den USA

Wichtig beim “Cover Letter” ist, dass der Name des Ansprechpartners bekannt ist – gegebenenfalls sollte dieser telefonisch erfragt werden. Ist das nicht möglich, sollte die Anrede lieber gänzlich weggelassen werden. Sollten Sie Ihr Visum für die USA bereits besitzen, so erwähnen Sie das unbedingt, denn dann kann sich der Arbeitgeber sicher sein, dass eine Anstellung nicht durch die Einwanderungsbehörde verhindert wird. Zudem spricht das für Ihre Eigeninitiative. Inhaltlich sollten Sie sich selbstbewusst, kompetent und engagiert zeigen und sich kurz fassen.

Besonders zu beachten bei einer Bewerbung in die USA sind die formalen Besonderheiten des Anschreibens:

Auf die persönliche Anrede “Dear Mr./Mrs./Ms./Dr.” folgt am Briefende “Sincerely”, während das unpersönliche “Dear Sir or Madam” mit “Sincerely yours” korrespondiert. Der Betreff wird in den USA üblicherweise zwischen die Anrede und die erste Zeile des Anschreibens platziert. Für das Datum existieren in den USA die Schreibweisen “18 August 2018” (TT MONAT JJJJ) oder “08.18.2018” (MM.TT.JJJJ). Die Schreibweise des Datums mit dem „th“-Anhang ist eher altmodisch und sollte vermieden werden.

Der Umfang des Cover Letters sollte nicht mehr als eine Seite umfassen.


Weiter zum Lebenslauf für die USA
Zurück zur Übersicht “Die englische Bewerbung in den USA”