Nachfrage nach Übersetzungen steigt weiterNachfrage nach Übersetzungen steigt weiter
Branchennews

Nachfrage nach Übersetzungen steigt weiter

 

Die Studie „The Language Services Market: 2018“ des amerikanischen Marktforschungsunternehmens Common Sense Advisory (CSA Research) kommt zu dem Ergebnis, dass der Markt für Sprachdienstleistungen bis 2021 auf 56,18 Mrd. US-Dollar wächst. Was trägt zu dieser Entwicklung bei?

Zu den Faktoren, die diese Nachfrage antreiben, gehören demnach die anhaltende Globalisierung von Unternehmen, die zunehmende Digitalisierung von Inhalten und ein immer weiter personalisierter, internationaler Kundenservice.

Die Übersetzung von Inhalten und Produkten reduziere die Kosten für die Kundenbetreuung und erhöhe die Markentreue, erklärte Dr. Donald A. DePalma, Gründer von CSA Research. Die Forschungen bestätigten zudem, dass Menschen vornehmlich Produkte kaufen, die in ihrer eigenen Sprache angeboten werden.

Der globale Markt für Sprachdienstleistungen und -Technologien wird laut Studie schon in diesem Jahr 46,52 Milliarden US-Dollar erreichen (ca. 40 Mrd. Euro).

 

Quellen: Common Sense Advisory
 

 

Weitere Artikel

Slator-Studie 2021
News

tolingo ist und bleibt top!

Auch 2021 zählen wir von tolingo erneut zu den 100 größten internationalen Übersetzungsagenturen. Das hat die aktuelle Studie „The Slator 2021 Language Service Provider Index“…

Mehr erfahren
Die größten Übersetzungsmärkte Europas
News

Neue Studie zeigt: Der Übersetzungsmarkt verändert sich

Eine neue Studie hat zum ersten mal den europäischen Übersetzungsmarkt unter die Lupe genommen. Die Studie zeigt, dass Deutschland mit rund 1,25 Milliarden Euro Jahresumsatz…

Mehr erfahren
Online Handel: fehlende Webseitenübersetzung ein großer Fehler
News

Fehlende Übersetzungen sind der größte Fehler des europäischen E-Commerce

Zu diesem Ergebnis kommt das Online-Zahlungsportal Stripe. Der häufigste Grund für einen Abbruch während des Kaufs sind fehlende Übersetzungen. Die Folge: Der Kauf wird…

Mehr erfahren